Der Große Rat von Freiburg will mehr Gerechtigkeit in der Kinderbetreuung

12 März 2021
Image Der Große Rat von Freiburg will mehr Gerechtigkeit in der Kinderbetreuung

Wie der FKVam 22. Februar berichtete, reichten Antoinette de Weck und Julia Senti ein Postulat ein, das mehr Gleichberechtigung und Flexibilität bei der Erlangung eines Platzes in einer außerfamiliären Kindertagesstätte fordert. Das Postulat wurde am 15. Februar 2021 mit 88 zu 22 Stimmen angenommen und gibt dem Staatsrat ein Jahr Zeit, einen Bericht vorzulegen.

Das Postulat weist darauf hin, dass die Verteilung der Krippenplätze und die Bedarfsdeckung im ganzen Kanton ungleich sind und dass der aktuelle gesetzliche Rahmen es erschwert, Kinder an anderen Orten als an ihrem Wohnort unterzubringen.

Der Vorstand des Freiburger Gemeindeverband unterstützt dieses Postulat.



Adresse

Freiburger Krippenverband
Boulevard de Pérolles
1700 Freiburg

Eine Spende machen

CH41 0076 8011 0064 9030 3